Aktuelle Schnäppchen

Ekelhaft und verlogen - der Ehrenpräsident des spanischen WWF, Juan Corlos ermordet Elefanten in seiner Freizeit

Es ist echt ekelhaft, da posieren zwei "Herren" vor dem Kadaver eines von ihnen ermordeten Elefanten für das Familienalbum. Und das sind nicht irgendwelche Leute, nein das ist der spanische König Juan Carlos, der auch noch Ehrenpräsident des spanischen WWF ist. Was für eine Perversion. Ich finde es echt schlimm. Und hoffentlich wirft man solche Leute möglichst bald aus dem WWF raus. Eine entsprechende Petition gibt es schon.

Besonders ärgerlich wird es aber, wenn dann auch noch der WWF Deutschland den Versuch unternimmt eine Rechtfertigung für das perverse Freizeitvergnügen ihres Ehrenpräsidenten zu liefern und solche unehrenhaften Trophäenjagden als hilfreiche Geldquelle u. a. für Naturschutz und soziale Projekte darzustellen. Und das aus dem Munde einer Naturschutzorganisation. Also, das ist ja wohl mal unverschämt und man fragt sich worum es dem WWF am Ende wirklich geht - Naturschutz und Bewahrung oder geht es nur noch ums Geld.

Kritik an Juan Carlos' Elefantenjagd: Der König aus dem Elfenbeinturm - Panorama | STERN.DE

1 Kommentar:

  1. Besonders feig ist, dass er jetzt nicht zuruecktritt....

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv