Aktuelle Schnäppchen

Hab die neue Fujifilm FinePix X100 schon mal in der Hand gehabt

Kaufen könnte man sie ja schon, die Fujifilm FinePix X100 - wenn es sie denn mal im Laden geben würde. Im Moment ist wenn überhaupt, dann nur die Limited Edition mit Blitz und Ledertasche für 1.299 € erhältlich. Nur die Kamera mit Objektiv sollen dann rund 999 € kosten.

Ich hatte am Samstag die Gelegenheit die Fujifilm FinePix X100 zumindest schon mal in die Hand zu nehmen. Das war eigentlich ein Zufall, weil ich gerade an einem großen Fotoladen vorbei kam und die da eine hausinterne Messe veranstaltet haben. Und der Fuji-Stand war, im Gegensatz zu den anderen Marken, eigentlich kaum besucht. So hatte ich genug Zeit um mir einen ersten Eindruck von der Kamera zu verschaffen.

Besonders schön ist natürlich das Design und die hervorragende Verarbeitung - da hat man richtig "was Ordentliches" in der Hand. Den Vergleich mit den alten analogen Sucherkameras braucht die X100 auf jeden Fall nicht zu scheuen. Das optische Sucherbild ist wunderbar - klar und hell. Ein digitales Sucherbild ist auch verfügbar, aber das wird man dann wohl eh nur zur Kontrolle nutzen.

Ich denke mal, diese Kamera ist vor allem für die Fotografen gedacht, die Blende und Zeit eigentlich fast immer manuell einstellen wollen, weil sie es können. Und dafür ist die X100 echt perfekt. Nur der Fn-ISO-Knopf ist recht klein ausgefallen - fand ich. Aber den wird man wahrscheinlich auch nicht so oft brauchen, die Ergebnisse sind ja selbst bei ISO 6400 noch ziemlich gut.

Was die Fujifilm FinePix X100 sonst noch kann und wo Ihre Schwächen liegen, das kann man sich zum Beispiel in diesem umfangreichen Testbericht lesen Fujifilm FinePix X100 Review: 1. Introduction: Digital Photography Review: "Fujifilm FinePix X100 In-Depth Review @ www.dpreview.com"

Werde ich mir einen X100 kaufen? Ich denke mal eher nicht. Hätte es eine Digitalkamera mit diesem Konzept vor einigen Jahren gegeben, dann hätte ich nicht lange überlegt. Eine Top Verarbeitung, eine sehr gute und eine lichtstarke WW-Optik und das klassische Bedienkonzept - das wäre der perfekte Ersatz für meine damalige analoge Spiegelreflexkamera gewesen. Inzwischen gibt es aber so viele gute und kompakte Alternativen, da fällt es mir schwer mich für eine X100 zu entscheiden. Ist ja auch eine Kostenfrage und ein schönes WW-Objektiv hab ich auch schon ...

Trotzdem denke ich, dass wir bestimmt noch sehr viele hervorragende Fotos zu sehen bekommen wird, die mit einer X100 gemacht worden sind, da diese Kamera insbesondere auch viele gute Fotografen anspricht. Professionelle Fotografen, die eine schönes kleines Ensemble zum Immer-dabei-haben und mit guter optischer Qualität suchen. Leute eben, die sich ansonsten wohl eher eine kleine Leica gegönnt hätten.

1 Kommentar:

Blog-Archiv